VITA DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

1989

1991

1992

 

 

 

1990-1993

1994-1999

2000-2004

2004

seit 2004

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen als Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt

Doktor der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen (Doktorarbeit: „Auswirkung einer Kochsalz-Belastung und Blockade der ß-adrenergen Rezeptoren auf Struktur und Funktion des linken Ventrikels bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im Bereich Sozialmedizin

niedergelassener Arzt – zunächst als Gemeinschaftspraxis Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Bezirksvertreter in der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

- ärztlicher Betreuer in der Herzsportgruppe TSB Schwäbsich Gmünd

X

VITA DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

1989

1991

1992

 

 

 

1990-1993

1994-1999

2000-2004

2004

seit 2004

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen als Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt

Doktor der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen (Doktorarbeit: „Auswirkung einer Kochsalz-Belastung und Blockade der ß-adrenergen Rezeptoren auf Struktur und Funktion des linken Ventrikels bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im Bereich Sozialmedizin

niedergelassener Arzt – zunächst als Gemeinschaftspraxis Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

VITA DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

1989

1991

1992

 

 

 

1990-1993

1994-1999

2000-2004

2004

seit 2004

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen als Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt

Doktor der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen (Doktorarbeit: „Auswirkung einer Kochsalz-Belastung und Blockade der ß-adrenergen Rezeptoren auf Struktur und Funktion des linken Ventrikels bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im Bereich Sozialmedizin

niedergelassener Arzt – zunächst als Gemeinschaftspraxis

Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

VITA DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

 

1989

1991

1992

 

 

 

 

1990-1993

1994-1999

2000-2004

2004

 

seit 2004

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen als

Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt Doktor der Medizin an der

Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen

(Doktorarbeit: „Auswirkung einer Kochsalz-Belastung

und Blockade der ß-adrenergen Rezeptoren auf

Struktur und Funktion des linken Ventrikels bei Spontan-

Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im Bereich

Sozialmedizin

niedergelassener Arzt – zunächst als  Gemeinschaftspraxis Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

-Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

-Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

X

VITA DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

 

1989

1991

1992

 

 

 

 

1990-1993

1994-1999

2000-2004

2004

 

seit 2004

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen als

Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt Doktor der Medizin an der

Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen

(Doktorarbeit: „Auswirkung einer Kochsalz-

Belastung und Blockade der ß-adrenergen

Rezeptoren auf  Struktur und Funktion des linken

Ventrikels bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im Bereich

Sozialmedizin

niedergelassener Arzt – zunächst als  Gemeinschaftspraxis Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

VITA

DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

 

1989

1991

 

 

1992

 

 

 

 

1990-1993

1994-1999

 

2000-2004

 

2004

 

seit 2004

 

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen

als Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt Doktor der

Medizin an der Medizinischen Fakultät

der Universität Tübingen

(Doktorarbeit: „Auswirkung einer

Kochsalz-Belastung und Blockade der

ß-adrenergen Rezeptoren auf  Struktur

und Funktion des linken Ventrikels

bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik

Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der

Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im

Bereich Sozialmedizin

niedergelassener Arzt –

zunächst als  Gemeinschaftspraxis

Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

VITA

DR.BERTOLD SCHULER

Dr.Bertold Schuler

geboren am 16.03.1959 in Balingen

verheiratet, Vater von 4 Kindern

1984

 

1989

1991

 

 

1992

 

 

 

 

1990-1993

1994-1999

 

2000-2004

 

2004

 

seit 2004

 

 

seit 2007

seit 2016

Abschluss an der Universität Tübingen

als Diplom Physiker

Abschluss der Ärztlichen Prüfung

Approbation als Arzt Doktor der

Medizin an der Medizinischen Fakultät

der Universität Tübingen

(Doktorarbeit: „Auswirkung einer

Kochsalz-Belastung und Blockade der

ß-adrenergen Rezeptoren auf  Struktur

und Funktion des linken Ventrikels

bei Spontan-Hypertensiven-Ratten“)

Kreiskrankenhaus Balingen

Stauferklinik

Schwäbisch Gmünd/Mutlangen

Medizinischer Dienst der

Krankenversicherungen

Anerkennung auf Weiterbildung im

Bereich Sozialmedizin

niedergelassener Arzt –

zunächst als  Gemeinschaftspraxis

Dr.Bodenstein/Dr.Schuler

eigene Praxis

neue Praxisräume am Marktplatz 10

Nebentätigkeiten

- 1.Vorsitzender im Verein Ärztliche Bereitschaftspraxis  Region  Schwäbisch Gmünd

- 2.Vorsitzender im Diabetischen Schulungszentrum  Schwäbisch Gmünd e.V.

- Beisitzer im Vorstand der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd

- Mitglied im ständigen Prüfungsausschuss der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg